Weihnachten: Deko ganz ohne echten Baum

Er gibt selbst zu, dass es sich um ein Experiment handelt, gewagt hat schoener-wohnen.de-Autor Jan Kahl es trotzdem. In einer Bilderstrecke zeigt er, welche Alternativen es zum Weihnachtsbaum gibt. So kann zum Beispiel eine Holzleiter mit Weihnachtsschmuck, Lichterketten und Tannengrün dekoriert werden, um für ein weihnachtliches Flair zu sorgen.

Zudem können auch Gestecke in Grün- und Beerentönen, Weihnachtsbäume aus Metall oder Weihnachtsbäume aus Pampasgras als Weihnachtsbaumersatz herhalten. Ebenso bringen Leuchtsterne aus Papier Weihnachtsstimmung in die Wohnung oder ins Haus. Auch wiederverwendbare Weihnachtsbäume aus Holz eignen sich.

Wer nicht viel für die Weihnachtsdekoration ausgeben, aber dennoch nicht auf diese verzichten möchte, kann im Wald einen Ast mit ein paar abgehenden Zweigen suchen. Dieser wird zuhause dann aufgestellt und mit ein paar Weihnachtskugeln, zum Beispiel in Bronze-, Rose- und Goldtönen, versehen. Die Bilderstrecke können sich Interessenten auf schoener-wohnen.de ansehen.

Quelle: schoener-wohnen.de
© Photodune

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.