Mit den wechselhaften Wetterbedingungen hat auch die Mückenpopulation in den vergangenen Wochen rasant zugenommen. Für Garten- oder Balkonbesitzer bedeutet dies nervenaufreibende Abende mit lästigem Sirren und juckenden Mückenstichen. Der Eigentümerverband Haus & Grund hat aktuell Tipps veröffentlicht, wie man effektiv gegen die Stechmücken vorgehen kann.

Da stehende Gewässer wie Regentonnen optimal für die Ablage von Mückeneiern geeignet sind, sollten diese unbedingt abgedeckt werden. Solar Wasserreste in Gießkannen oder Kinder-Plantschbecken sollten am besten abends ausgeleert und auch die Vogeltränke regelmäßig mit frischem Wasser versorgt werden.

Endeckt man Mückenlarven im Gartenteich, kann man diese gut mit dem Kescher einfangen. Natürliche Helfer wie Frösche, Goldfische oder Kois unterstützen zudem die Eindämmung der Plagegeister.
© Fotolia.de / wladi

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.