Aufgrund der hohen Wohnungsnachfrage konzentrieren sich private Investoren seit Jahren zunehmend auf Eigentumswohnungen in Ballungsgebieten. Doch ob der Kauf einer Wohnung tatsächlich eine gute Investition ist, hängt laut Verband Privater Bauherren (VPB) nicht allein von der boomenden Lage ab.

Auch der Zustand des Gemeinschaftseigentums sowie die Vermögensverhältnisse der einzelnen Eigentümer und die Seriosität der Verwaltung können eine entscheidende Rolle in der Wertigkeit der Immobilie spielen. Um all diese Kriterien beurteilen zu können, sollten Kaufinteressenten die Anlage mit Unterstützung von unabhängigen Sachverständigen beurteilen und ebenfalls die Verwalterprotokolle durchgehen.

Doch laut VPB verlassen sich viele Kaufinteressenten lediglich auf ihr Bauchgefühl und allgemein bekannte Lageinformationen. Doch nur wer die betreffende Region gut kennt und auch zukünftige Marktentwicklungen berücksichtigt, kann eine fundierte Aussage zur weiteren Wertentwicklung geben.
© Fotolia.de / Andy Dean Photography

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.