Energetische Sanierungen spielen bei Verbrauchern eine immer wichtigere Rolle. Wer in moderne Wärmedämmungen, neue Heizsysteme oder regenerative Energien investiert, spart laut der Bayerischen Landesbausparkasse (LBS) nicht nur Heizkosten, sondern sorgt auch für einen langfristigen Werterhalt seiner Immobilie. Doch bevor einzelne Maßnahmen vorgenommen werden können, ist es wichtig, sorgfältig zu planen und so den bestmöglichen Effekt zu erzielen. Intelligente Paketlösungen oder Energieberater können hierbei einen wichtigen Beitrag leisten.

Steht das Modernisierungskonzept, ist die Erneuerung der Heizanlage in Kombination mit Solarthermie, Erdwärme und anderen modernen Systemen ein erster wichtiger Schritt für die private Energiewende. Mehr als 15 Prozent kann zudem durch die Dämmung des Dachs erreicht werden. Wer dazu noch die Außenfassade, Fenster und Türen energieeffizient modernisiert, kann zusätzlich Energie einsparen.

Die Bedingungen für eine Finanzierung sind heute darüber hinaus so günstig wie selten zuvor. Modernisierer können derzeit von historisch niedrigen Zinsen profitieren und günstige Darlehensangebote erhalten. Weitere Informationen sind unter ww.lbs.de erhältlich.
© Fotolia.de / alexmillos

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.