Wie der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) aktuell mitteilt, lohnt es sich für Verbraucher wieder, in Sonnenenergie zu investieren. Hintergrund sind die jüngsten Nachbesserungen am EEG 2017, die Mitte Dezember vom Bundestag verabschiedet wurden.

Für 2017 erwartet der Verband erstmals seit fünf Jahren wieder ein spürbares Wachstum der installierten Solarstromanlagen und Speicher. Anreize geben verbesserte Förderkonditionen, geringere Abgaben und mehr Sicherheit für Investitionsprojekte. Die nach wie vor guten Finanzierungskonditionen schaffen zudem eine solide Basis für profitable Renditen.

Bereits über 1,5 Millionen Solarstromanlagen sind bereits deutschlandweit installiert, die rund sieben Prozent des gesamten Strombedarfs decken. Doch laut BSW müssen auch in Zukunft die Ausbauziele angebhoben und Wachstumsbremsen gelöst werden, um die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen. Das neue Gesetz tritt Anfang 2017 in Kraft.
© Fotolia.de / zstock

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.