Baubranche: Bautipp: Hausschwamm-Kontrolle bei Altbauwohnungen!

Wie der Verband Privater Bauherren (VPB) aktuell mitteilt, haben Eigentumswohnungen derzeit Hochkonjunktur bei Immobilieninteressenten. Insbesondere in Großstädten sind aufgrund der der Wohnungsknappheit Neubauwohnungen, aber auch Altbauten bei Käufern äußerst beliebt. Immer häufiger übernehmen Bauträger leerstehende Gebäude, um sie nach einer Sanierung als attraktive Mehrfamilienhäuser zu vermarkten.

Vor diesem Hintergrund warnt der VPB jedoch aktuell davor, sich auch bei frisch renovierten Altbauten vorschnell zu einer Vertragsunterzeichnung überreden zu lassen. Denn in alten Mehrfamilienhäusern findet sich manchmal der Echte Hausschwamm. Seine Sanierung ist aufwändig und teuer, vor allem, wenn sich das Pilzgeflecht in den Bundwänden und Holzböden eingenistet hat.

Käufer sollten sich deshalb beim Altbau nicht auf den Bauträger verlassen. Ein unabhängiger Sachverständiger prüft die Bausubstanz und begleitet den laufenden Bauprozess mit einer stetigen Qualitätskontrolle.
© Fotolia.de / Andy Dean Photography

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.