Laut Informationen der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG) leidet heute jeder Dritte an allergischen Reaktionen. Nicht selten werden diese auf Belastungen durch technische Geräte, schlechte Raumluft oder auch bestimmte Baustoffe zurückgeführt. Ein neues Zertifikat soll insbesondere Allergiekern eine zuverlässige Entscheidungshilfe bieten.

Mit der VDI-Richtlinie 6022 Blatt 5 „Raumlufttechnik, Raumluftqualität – Prüfung von Produkten mit besonderer Eignung für Allergiker“ können allergene Belastungen durch Produkte besser erkannt und bewertet werden. Die Anforderungen dieser Richtlinie wurden nun in eine aussagekräftige Zertifizierung übertragen, die an Allergiker-geeignete Produkte vergeben wird.

Ab sofort können folgende Produkte zertifiziert werden: Raumluftbehandlungsgeräte, Staubsauger, Nassreiniger, Waschmaschinen, Trockner, milbendichte Matratzenbezüge (Encasings) und textile Bodenbeläge.
© Fotolia.de / mitifoto

© Dieser Content erschien zuerst auf immonewsfeed.de und wird von uns als Dienst genutzt. Für die Inhalte in diesem Beitrag übernimmt die RW RealWerte GmbH keine Haftung.